taco vs. EMO-Kids

Liebe EMO-Kids,
ja ihr habt ja so recht das Leben ist Scheiße und die Welt ist Ungerecht!

HEULT DOCH!

Ich kann es nicht mehr sehen, egal wo ich hin gehe sehe ich so EMO-Kids die alle Klischees über EMO’s in sich vereinen. Wenn das Ritzen als eine Mode Sache gesehen wird nimmt keiner mehr die Menschen ernst die Wirkliche Probleme haben! Klar kann das Leben Scheiße sein aber mal ganz im ernst den meisten von euch geht es gut, und an die denen es wirklich nicht gut geht und die Probleme haben: gefällt euch das wie diese EMO-Kids es schon fast lächerlich machen Probleme zuhaben?
Ich habe in meinem Leben schon viel Scheiße miterlebt, gesehen wie Leute sich Selbst zerstören aus selbst hass oder versucht haben sich umzubringen. Ich habe gesehen was passieren kann wenn Menschen unüberlegt handeln und andere damit kaputt machen.

Es gibt Menschen die Vergewaltigt wurden!
Menschen die tagtäglich Körperlich und Seelisch durch die Hölle gehen, oft sind es die Menschen die ihnen das Leben „Geschenkt“ haben, und es ihnen nun zur Hölle machen.

Solche Menschen haben Probleme und nicht solche EMO-Kids die einfach einer Mode hinterer laufen und sich dabei super toll finden!

Das „taco vs. EMO-Kids“ soll eines aussagen, ich bin nicht so wie ihr! Ich habe eine Persönlichkeit und ich Lebe nicht in einer Klischeewelt und das macht mich zu was bessern als euch. Ich kann über vieles lachen unter anderem über euch, und wie ihr eure Persönlichkeit aufgebt.

EMO kommt von Emotion und wie wir alle wissen(oder wissen sollten) ist das Glücklich sein auch eine Emotion, und dem nach ist Jeder der seine Gefühlswelt offen zeigt ein EMO!

30.3.07 19:34
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


dariaH / Website (30.3.07 20:03)
YAP 'emo-kiddies' sind scheiße
sehr richtig, sehr richtig^^

besseres fällt mir grad mal so nich ein, aber is richtig, kotzt mich auch an^^

Lg

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
und kommt es hart auf hart bist du mein kopfschusskandidat